Fallbeispiel: Herbert Rosenbach

Ein Tag voller Hilfsmittel für rheumakranke Menschen

Es ist 7:30. Herbert wird von seiner Alexa geweckt. „Alexa, Timer auf 10 Minuten!“ befiehlt er, weil er noch 10 Minuten snoozen möchte. Um 7:40 muss er aber aufstehen, da seine Home-Office-Schicht um 8:15 beginnt. Es ist Mittwoch und mittwochs bezieht Herbert immer sein Bett frisch. Da er an Rheuma erkrankt ist, hat er oft starke Schmerzen in den Armen, an manchen Tagen kann er sie gar nicht bewegen. Aus diesem Grund hat sich Herbert einen Matratzenheber zugelegt. Er muss nur seine Decke vom Bett nehmen und den Knopf des MattUp drücken. Während der Matzratzenheber die beiden Enden der Matratze durch zwei sich aufblasende Luftkissen anhebt, kann Herbert mit der Morgentoilette beginnen. Anschließend kann er das Laken abnehmen und ein neues draufziehen. Seine Bettdecke zieht er ab und hängt sie zum Lüften aus dem Fenster. .

Dann geht er in sein Büro, um zu arbeiten. Auch hier hat er Unterstützung, um seine Arme zu entlasten. Mit der TiPY Keyboard Einhandtastatur ist es ihm möglich, seinen PC immer nur mit einer Hand zu bedienen und so die jeweils andere/ die mehr schmerzende Hand zu schonen.

Gegen Mittag legt Herbert eine Pause ein, um sich ein schnelles Mittagessen zu machen. Da er nach längerem Sitzen schlecht aus seinem tiefen Bürostuhl rauskommt, hat er sich ein Mangar Lifting Cushion – ein Kissen mit Aufstehhilfe daraufgelegt. Dieses unterstützt ihn beim Aufstehen, indem es sich auf Knopfdruck aufbläst. Herbert geht in die Küche und entscheidet sich für Pasta. Während er am Herd steht, bemerkt er, dass es ihm nicht gut geht. Sofort holt er sein Med X Taschen-EKG und überprüft seine Herzaktivität. Alles in Ordnung, wohl nur ein Schwindel. Herbert nimmt sich ein großes Glas Wasser und trink es in Ruhe im Sitzen. Anschließend gießt er die fertigen Nudeln ab und setzt sich mit seinem Teller wieder an den Tisch.

Es ist ein sehr ungemütlicher Tag. Herbert bittet Alexa, Jazzmusik abzuspielen und schaltet sich seine smarte Kerze ein. Bei vielen normalen Kerzen muss er sehr umständlich die halb heruntergebrannte Kerze mit einem Feuerzeug versuchen zu entzünden. Diese sich oft wiederholende, schmerzhafte Handbewegung umgeht er mit seiner smarten Kerze, die auf Knopfdruck Gemütlichkeit liefert.

Beim Essen hängt Herbert an Tagen, an denen sein Arm sehr schmerzt, den Arm in den Focal Meditech Balancer. Das ist eine Armstütze, die mit Gummiseilen mehr Halt und Unterstützung bietet und so Anstrengungen und Schmerz der Essbewegung reduzieren.

Nachdem Herbert aufgegessen hat, räumt er sein Geschirr in die Geschirrspülmaschine. Diese hat er auf Kopfhöhe anbringen lassen, damit er sich nicht bücken muss. Bevor er weiterarbeiten kann, muss er noch den Müll rausbringen. Die Tür zum Hof ist mit einem smarten Türschloss versehen. Er kann es durch seine Smart-Watch öffnen. Das Herunterdrücken der Türklinken ist ihm bei starken Handschmerzen oft nicht möglich.

Im Hof trifft er seinen Nachbarn Herrn Meyer. Er entschließt sich, seine Mittagspause ein wenig zu verlängern, um mit Herrn Meyer bei einem Espresso aus dessen Siebträgermaschine ein wenig zu plauschen

Herberts Hilfsmittel

Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
7

TiPY Keyboard – Tastatur für eine Hand

Verkauft via Smart Home Assisted Living
Geeignet für: Rheuma/Gicht, Rollstuhl
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
250,00
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
6

Yeelight Candela smartes Kerzenlicht

Verkauft via Smart Home Assisted Living
Geeignet für: Bettlägerig, Dement, Gehbehindert, Menschen in Pflegeheimen, Pflegende Angehörige, Rheuma/Gicht
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
59,99
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
5

MedX5 Taschen-EKG

Verkauft via Smart Home Assisted Living
Geeignet für: Menschen in Pflegeheimen, Pflegende Angehörige, Rheuma/Gicht
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
236,81
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
8

Amazon Alexa Echo Show 2. Generation / Echo Show 5 / Echo Show 8

Verkauft via Smart Home Assisted Living
Geeignet für: Bettlägerig, Dement, Gehbehindert, Menschen in Pflegeheimen, Pflegende Angehörige, Rheuma/Gicht, Rollstuhl, Sehbehindert/Blind
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
72,99
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
8

Focal meditech – Balancer

Verkauft via Smart Home Assisted Living
Geeignet für: Rheuma/Gicht, Rollstuhl
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
7

MattUp Matratzenheber

Verkauft via Smart Home Assisted Living
Geeignet für: Pflegende Angehörige, Rheuma/Gicht
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
155,00
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
6

Mangar Lifting Cushion – Mobilitätskissen

Verkauft via Smart Home Assisted Living
Geeignet für: Bettlägerig, Gehbehindert, Menschen in Pflegeheimen, Rheuma/Gicht, Rollstuhl
Zur Wunschliste hinzugefügt Von der Wunschliste entfernt 0
Zum Vergleich hinzufügen
999,99

Die Plattform für Menschen mit Einschränkungen und Senior*innen und deren Angehörige, die ihre Autonomie, digitale und soziale Teilhabe, Sicherheit und Lebensfreude mittels technischer Assistenzsysteme verbessern möchten.

Kontakt

Libermi UG (haftungsbeschränkt)

Brückenstraße 62, 53842 Troisdorf

info@smart-home-assisted-living.de

+49 (0)2241 2610911

© Smart-Home-Assisted-Living | 2021

Made by

Smart-Home-Assisted-Living
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Zum Vergleich
0